Home                        Leistungen und Preise                   Ablauf / How to order                         Kontakt / Impressum                    GratisBilddatenbank                     AGB's                        
face2image_banner Wall Tattoo

Line
           
  Tutorial Portrait Retusche:
           Extreme Portraitretusche                  "Vamp-Mutation"
             
             Evolution in Photoshop /
                    Vamp
makeover
       Portrait Stylish Vamp Make Up
Tutorial Portraitretusche Vamp

Einleitung Portraitretusche: Die Retusche bzw. Bildüberarbeitung von Portraits darf wohl als die Königsklasse der Bildbearbeitung  bezeichnet werden. Um überzeugende Ergebnisse zu erzielen sind vor allem Erfahrung und Feingefühl gefragt. Der Umgang mit dem Programm Photoshop sollte hierzu über die Basiskenntnisse hinaus beherrscht werden. Da die meisten Monitore nicht bzw. ungenügend kalibriert sind empfielt sich immer der Blick auf die Prozentwerte der Informationspalette um farblich nicht völlig aus dem Ruder zu laufen. Gerade der Einsatz der Stempelfunktion zur Beseitigung von Hautunreinheiten und Falten erfordert größte Sorgfalt da viele Unsauberkeiten am Bildschirm nicht einwandfrei dargestellt werden und dann erst auf dem hochauflösenden Ausdruck umso hässlicher zu Tage treten. Eben mal schnell alle möglichen Funktionen auszuprobieren führt hier meist schnell
ins "virtuelle Aus".

Wichtig: Das Ausgangsbild kann für einer starke Überarbeitung durchaus Schwächen zeigen sollte aber mindestens mit 6 Megapixeln aufgelöst sein Zur Umsetzung dieser Anleitung werden einige Grundbegriffe im Umgang mit dem Programm Photoshop vorausgesetzt. Auch diese umfassendere Bearbeitung ist in der Programmversion Photoshop 6.0 entstanden, diese Version ist also bereits voll ausreichend, alle höheren Versionen können hierzu aber auch verwendet werden.

Bei der hier vorgestellten Portraitretusche handelt es sich um eine extreme Überarbeitung die weit über das Maß einer Basisretusche/Überarbeitung hinausgeht. Dies ist eher eine themenbezogene Freestyle-Retusche bei der das Endergebnis im Vorfeld nicht exakt planbar ist.



1.
Das Ausgangsbild:


Das Ausgangsbild ist 3-farbig im RGB-Modus,
Größe ca 25 x 25 cm / 150 Pixel/Inch.

Das Bild ist verwaschen und farblich verfälscht mit gelbstich. Die dargestellte Person ist kein Fotomodell, wir werden sehen ob die Mutation zum Vamp in Modelcharakter gelingen wird...
Genereller Hinweis:
Nach Möglichkeit sollte der RGB-Modus (Lichtfarbmischung für Bildschirmdarstellung) generell beibehalten werden, eine Umwandlung in den CMYK-Modus (Körperfarbmischung für Offsetdruck) und die Rückwandlung ist nicht zu empfehlen da hierbei  Qualitätsverluste in der Farbtiefe zu erwarten sind. Der RGB-Modus ist für eine spätere Verwendung als Bildschirmdarstellung die erste Wahl.

Für alle Einstellungen wird nun eine eigene Ebene bzw. Einstellungsebene angelegt um spätere Nachkorrekturen und die abschließende Farbgestaltung verlustfrei umsetzen zu können.


Portrait Retusche Vamp

2.
Überarbeitung der Hautunreinheiten und Fältchen:

Mit dem Stempelwerkzeug aus der Werkzeugpalette wird  zum Zweck der Abmilderung der Hautunreinheiten und Fältchen eine erste grundlegende Überarbeitung vorgenommen. Es ist dabei wichtig die Deckkraft immer wieder anzupassen um keine ganz glatten Töne zu erzeugen. Bei diesem Werkzeug ist große Sorgfalt notwendig, werden hier Fehler gemacht sind meist die nachfolgenden Arbeitsschritte sinnlos. Die Verwendung des Stempels ist nur eine von mehreren Methoden, in den höheren Versionen von Photoshop sind verfeinerte Werkzeuge zugefügt. Die Überarbeitung der Haut hat wesentlichen Anteil an der späteren Ausstrahlung und Schönheit der gesamten Bildretusche bzw. Überarbeitung. Hierbei entsteht  ausserdem die stärkste virtuelle Verjüngung des Portraits.
Auf dem gleichen Wege können auch Fältchen am Hals bearbeitet werden, gerne wird der Halsbereich und Dekoltée etwas vernachlässigt, ist aber ebenfalls für den Gesamteindruck der Verjüngung wichtig.


Tutorial Portrait Retusche 2

3.
Chirurgische Korrekturen der Nase

Mit der Einstellung (Bild - Verflüssigen) werden nun kleine chirurgische Eingriffe an der Nase vorgenommen.
Auch bei Verwendung dieses Werkzeugs kann es leicht zu
ungewollten Verfremdungen des Portraits kommen, daher ist die exakte Voreinstellung bes. der Werkzeugspitzengröße und des Drucks von großer Wichtigkeit. Es empfielt sich sehr hier ein wenig zu üben um keine Verfremdungen oder Verzerrungen entstehen zu lassen. Übertreibungen kommen der Schönheit übrigens nicht sehr entgegen. Die virtuelle Schönheits - OP ist eigentlich eine eigene Disziplin der ich wohl mal ein eigenes Photoshop Tutorial widmen werde.

Foto Portrait Retusche

4.
Virtuelle Augenbrauen und Lippenstift:

In diesem Arbeitsschritt werden die Augenbrauen und Lippen nachgezeichnet und deutlich verstärkt (nach dem Erstellen einer Auswahl) über die Funktion Helligkeit/Kontrast und Farbton/Sättigung. Für den späteren Eindruck eines "Vamp" darf hier ruhig leicht übertrieben werden. Durch die Überzeichnung der Lippen in der Funktion Kontrast entsteht ein interessanter Lipgloss Effekt.
Auch durch die Form der Augenbrauen kann ein eher zurückhaltender Gesichtsausdruck entstehen. Da Ausstrahlung und Schönheit eines Gesichts stark durch die Augenpartien beeinflusst werden haben die folgenden Schritte größten Einfluss auf das Gelingen der gesamten Überarbeitung / Retusche. Man kann hier leicht erkennen, dass schon geringe Formveränderungen der Augenbrauen den Ausdruck das Gesichts beeinflussen. Die verhältnismässig schmal und dunkel geschminkten Augenbrauen lassen hier eine gewisse Strenge und Unnahbarkeit entstehen. Gerade diese Ausstrahlung wird häufig als reizvoll und erotisch empfunden.


Vamp Portrait Bildbearbeitung

5.
Virtuelle falsche Wimpern:

Falsche Wimpern sind für das Gesamterscheinungsbild dieser Portrait - retusche von einiger Bedeutung. Zu diesem Zweck wurden aus einem anderen Foto des gleichen Models Wimpern kopiert und eingesetzt. Wenn Bildpartien aus anderen Fotos eingebaut werden sollen ist die gemeinsame hohe Auflösung Voraussetzung, ein Ausschnitt aus irgendeinem Bild niedriger Auflösung führt sicher zum Misserfolg. Um die Natürlichkeit der Wimpern zu unterstreichen wurden diese nicht sehr stark korrigiert, besonders die oberen Wimpern werden ohnehin später durch den Lidschatten wieder verdeckt. Wichtig ist allerdings, dass die Wimpern ausreichend Kontrast und Schärfe haben.
Die Wimpern werden hier thematisch relativ dunkel getuscht, in etwa in Relation der Augenbrauenfarbe.
Augenbrauen Lippen und Wimpern sollten nach Möglichkeit jeweils auf eigenen separaten Ebenen liegen um im Abschluss nachbearbeitet zu werden.


Vamp Portrait Bildbearbeitung 2


6.
Virtueller Lidschatten und Kajal:

Die Kajal-Linien können mit einem Pfad erzeugt werden (Pfadkontur füllen). Der Lidschatten mittels des Airbrush-Werkzeugs. Auch hier ist wieder eine prozentual niedrige Einstellung zu wählen um weich in mehreren Schritten arbeiten zu können. Der Farbton hierzu wird im Farbfeld der Werzeugpalette erstellt. Die einzelnen Farbeindrücke der verwendeten Kosmetik sollten dann aber im Detail erst im Finish abgestimmt werden. Es ist wenig zweckmäßig vor der entgültigen Retusche der Hauttöne bereits die farbliche Feinabstimmung des Makeups vorzunehmen.
Auch für die Lidschatten nicht die eigene Photoshop - Ebene vergessen.





Portrait Verschoenerung Retusche


7.
Farbkorrekturen des Teints:

In einer neuen Einstellungsebene wird nun grundlegend der Hautton farblich überarbeitet. Bei der Thematik "Vamp" sollte ein kühler Ausdruck entstehen der eine vornehme Zurückhaltung suggeriert. Eine subtile Erotik, auch in Form von begehrenswerter Unnahbarkeit und formaler Schönheit sind bei dieser Thematik reizvoll.
Der Teint wurde hier über die Einstellung Selektive Farbkorrektur abgestimmt. Der ursprüngliche Gelbstich durch das Zurücknehmen Gelb in Gelb korrigiert. Auch die Weisstöne könne auf diesem Wege aufgehellt werden indem direkt die Farbe in allen Weisstönen reduziert wird.
Vorläufig entsteht ein leicht maskenhafter Teint der entfernt an den Gesichtsausdruck einer Geisha erinnert, diese Art der Farbveränderung bzw. Makeup nimmt die vorangegangenen Verjüngungen des Portraits wieder etwas zurück, lässt einen etwas reiferen Eindruck des Gesichts entstehen.


Tutorial Portrait Überarbeitung 8


8.
Rouge auflegen:

Mit dem Airbrush-Werkzeug aus der Werkzeugleiste wird Rouge aufgetragen. Es empfielt sich vorab eine Auswahl zu erstellen um die Partien ausserhalb des zu retuschierenden Wangenbereichs zu schützen. Auch das Rouge sollte auf eine eigene Ebene gelegt werden um es am Ende nachzubearbeiten und auf das übrige Makeup abzustimmen.
Das Rouge hat hier eine belebende Wirkung und lockert die kühle Ausstrahlung des Teints wieder etwas auf. Dieser Effekt kann wiederum durch die Farbwahl des Rouge beeinflusst werden. Zum Typ des Vamp passt eher der kühlere Farbtyp. Auch der Farbausdruck des Rouge sollte dann im Detail in der endgültigen Farbkomposition über die Ebenenfunktion nachbearbeitet werden.





Tutorial Vamp Portraitretusche 9

9.
Umfärbung der Jacke:

Über die Funktion Tonwertkorrektur kann nun die Jacke in ein samtiges Schwarz umgefärbt bzw. abgedunkelt werden. In der Gesamtgestaltung sollte hier eine gewisse Übereinstimmung mit den dunklen Bereichen des Makeups erzielt werden. Auch die Haare können auf diesem Wege noch leicht abgedunkelt werden. Es empfielt sich aber auch hier jeweils eine Auswahl für die zu korrigierenden Bereiche zu erstellen um nicht die Augenbereiche des Portraits zu beeinflussen. Bei diesem Arbeitsschritt wird der ursprünglich nicht zum Typ der Person passende bräunliche Farbton des Jacketts in den passenderen samtschwarzen Vamp-Ton umgefärbt. Die Abstimmung der Kleiderfarbe auf das themenbezogene Makeup zeigt Wirkung und sollte ebenso nicht vernachlässigt werden.


Vamp Tutorial Portrait 10


10.
Einfügen des Hintergrunds:

Für den unscharfen, dunklen Hintergrund wurde ein separater Schnappschuß einer Fensterfront derart stark überarbeitet, daß keinerlei Konturen mehr erkennbar sind. Dies kann recht gut über die Funktion (Filter - Weichzeichner - Gaußscher Weichzeichner) vorgenommen werden. Nach dem starken Unscharfzeichnen wurde über die selektive Farbkorrektur und Kontrast die gewünschte Wirkung erzielt. Durch die starke Unschärfe des Hintergrunds entsteht eine Fokussierung des Models im Vordergrund. Die farbliche Umarbeitung des Hintergrunds berücksichtigt dabei die Thematik "Vamp" und soll in der Farbwahl die erotischen Anspielungen der gesamten Retusche / Gestaltung unterstreichen. Auch hier sollte der Hintergrund auf eine eigen Ebene gelegt werden um farbliche Detailabstimmungen vornehmen zu können.





Portrait Ueberarbeitung Vamp


11.
Letzte Farbeinstellungen:

Das nun fast fertige Bild kann beliebig farblich korrigiert werden. Eine Feinabstimmung der Hauttöne in der Relation zur Farbe des Hintergrundes wird durch die Ansprechbarkeit der einzelnen Ebenen mühelos möglich.
Diese finale Farbkorrektur ist für das Gesamterscheinungsbild entscheidend und es besteht jetzt ausserdem die Möglichkeit das Bild in mehreren Versionen zu überarbeiten und abzuspeichern. Auch wenn das Arbeiten auf Ebenen und das Verwenden von Einstellungebenen mühsam erscheinen mag ist es für die künstlerische Endgestaltung von großer Bedeutung.
Die so entstandene Retusche könnte z. B. für ein Erotik-Banner oder auch eine Werbeanzeige verwendet werden. Man beachte, dass dieses Portrait mit einem Hausfrauen-Model ohne Modelagentur und ohne die damit verbundenen Kosten entstanden ist...




Tutorial Portrait Retusche 12

Das Ergebnis im Vorher-Nachher Effekt:

Der Gesamtcharakter des Models wurde stark verfremdet, die Wiedererkennung bleibt jedoch immer noch erhalten. Es ergibt sich eine grundlegende Veränderung im Image der Person, hier sogar einen gegenteiligen Charakter zur tatsächlichen natürlichen Ausstrahlung. Die kühle Note mit sehr speziellem erotischem Charme des "männermordenden" Vamp steht in scharfem Kontrast zum ursprünglichen Aussehen einer Hausfrau.

Tutorial Photoshop Vorher-Nachher:  Bewegen Sie den Mauszeiger über das BildPortrait Schönes Gesicht Vamp Tutorial Photoshop

Die Möglichkeiten der Nachbearbeitung:

Hier ein Beispiel für eine Weiterbearbeitung des Bildes: Dieses Portrait wurde aus der gleichen Arbeitsdatei erzeugt und zeigt die Vorteile die durch die Arbeitsweise der einzelnen Ebenen entstehen. Sicher sind hier noch eine Vielzahl von weiteren Abwandlungen möglich.

 Portraitretusche Vamp

                Banner